KNUT MELLENTHIN

Funktionen für die Darstellung

Schriftgröße:
Darstellung:

Seitenpfad

World War IV

Nach dem 11. September 2001 rief Präsident George W. Bush zum "Krieg gegen den Terror" auf.  Einige neokonservative Kreise bezeichneten damals das strategische Vorhaben der USA mit dem Begriff "World War IV", vierter Weltkrieg. Als dritten Weltkrieg rechneten sie dabei den 1989-1991 mit dem Zusammenbruch des sozialistischen Lagers zu Ende gegangenen Kalten Krieg mit. Seit der Amtsübernahme durch Barack Obama im Januar 2009 wird offiziell nicht mehr vom „Krieg gegen den Terror“ gesprochen, und die Bezeichnung „World War IV“ ist schon länger ganz aus der Mode gekommen.

Hier, unter WWIV-Artikel, sind meine wichtigsten Beiträge zu diesem Thema aus den Jahren 2001 bis 2007 archiviert.

Weitere, kleinere, Artikel zu diesen Themen sind unter dem Navigationspunkt Artikel im Hauptmenü zu finden: die in den letzten vier Wochen erschienenen Texte unter Aktuell, die älteren unter Archiv.

Das Neocon-Lexikon mit Informationen zu den wichtigsten Personen und Organisationen der US-amerikanischen (und europäischen) Neokonservativen befindet sich noch im Aufbau.